BME/IHK-Region Mainfranken

Für Unternehmen sind der Mensch und seine Kommunikation die Basis des operativen und strategischen Erfolgs. Im internen und externen Dialog geht es deshalb stets um größtmögliches Verständnis – vor allem auf der menschlichen Ebene. Ist dieses durch ethnische, geschlechtsspezifische oder andere Faktoren gestört, ist meist auch in der Sache nur ein suboptimales Ergebnis möglich.

Nach 30 Jahren Erfahrung in kleinen und sehr großen Unternehmen hat Philo Holland in Zusammenarbeit mit der Julius-Maximilian-Universität Würzburg von knapp 7.000 Menschen aus über 100 Kulturen über zehn Jahre hinweg Daten zu deren Kommunikationsverhalten gesammelt. Diese nutzt er in seinem stark praxisbezogenen REAL-Teaming-Ansatz zur Arbeit mit der zentralen Basis einer zukunftsfähigen Team- und Unternehmensentwicklung.

Holland wird während der Präsenzveranstaltung beispielhaft eine Auswahl signifikanter Effizienzfaktoren vorstellen und somit neue Perspektiven für den immer internationaler werdenden Berufsalltag zeigen. Denn für Sachbearbeiter und Vorstände gelten in der Kommunikation die gleichen Grundsätze. Sie zu kennen, bedeutet menschlich wie betriebswirtschaftlich im Vorteil zu sein.

Freuen Sie sich mit uns auf einen spannenden Vortrag im Rahmen der Regionenabende des 56. BME-Symposium 2021.

Ihr Vorstand der BME-Region Mainfranken


Hinweis:

Diese Veranstaltung findet in Präsenz statt. Es gilt die 3G+ Regel.

Das heißt: Wer nicht geimpft oder genesen ist, muss dabei einen PCR-Test vorlegen, der maximal 48 Stunden alt sein darf. Ein Antigen-Schnelltest wird im Gegensatz zur normalen 3G-Regel nicht akzeptiert.

Veranstaltungsort: Brückenbaron, Am Mühlacker, 97255 Bolzhausen (www.brueckenbaron.com)

Gerne können Sie sich jetzt schon anmelden.

Get-together bei Fingerfood: ab 16:30 Uhr

Vortrag Philo Holland: ab 17:30 Uhr

Ab 18:45 Uhr werden wir uns auf eine interaktive Online-Diskussionsrunde mit Vertreter:innen des geschäftsführenden Bundesvorstands aufschalten. Bringen Sie Ihre Fragen gerne schon im Vorfeld ein!

Mit dabei sind:

  • Gundula Ullah, Vorstandsvorsitzende, BME e.V.
  • Christian Staab, Mitglied des geschäftsführenden Bundesvorstands, BME e.V.
  • Martin Müller-Raidt, Mitglied des geschäftsführenden Bundesvorstands, BME e.V.

Informationen

Weiterempfehlen